Home Kontakt Impressum

  

Wir über uns

  

Aktuelles

  

Service

  

Veranstaltungen

Presse

 Infobriefe

 Aktuelle Themen

 Presseberichte

 Fachverband

  

Mitglied werden

  

Kooperationen

  

Links

  

Kontakt

  

Impressum
Betriebsrentner e.V.Presse \ Infobriefe
Infobrief 1 / 2017

Leitet Herunterladen der Datei einmehr

Infobrief 3 / 2016

Leitet Herunterladen der Datei einmehr

Infobrief 2 / 2016

Wir berichten kurz über unsere Mitgliederversammlung am 08.04.2016 und nehmen Stellung zum Schreckgespenst des "demografischen Wandels". Wir informieren über Aktuelles zum Pensionssicherungsverein, zur Änderung des § 16 III 2 Betriebsrentengesetz und den Folgen des Gesundheitsmodernisierungsgesetzes.

Leitet Herunterladen der Datei einmehr

Infobrief 1 / 2016

Wir vergleichen das Deutsche und das Österreichische Rentensystem, stellen fest, dass freiwillige Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung ab dem 55. Lebensjahr eine attraktive Verzinsung von 3 % bringen und erklären die Irrtümer zu den Überschussbeteiligungen bei Lebensversicherungen.

Leitet Herunterladen der Datei einmehr

Leitet Herunterladen der Datei einAnhang

Infobrief 3 / 2015

Der BRV warnt vor der vorschnelle Akzeptanz von Abfindungsangeboten des Arbeitgebers bei Betriebsrentzen. Vor dem Hintergrund akuteller höchstrichterlicher Entscheidungen fragen wir uns, ob die Regeln der Altersvorsorge und Altersversorgung nicht willkürlich sind. Ein offener Brief des BRR an unsere Bundeskanzlerin Frau Dr. Merkel sowie ein Leserbrief an den Münchner Merkur bilden den Abschluss.

Leitet Herunterladen der Datei einmehr

Infobrief 2 / 2015

Die ursprünglich für September 2015 geplante Mitgliederversammlung wurde in das Frühjahr 2016 verlegt. Nutzen Sie die Zeit, um darüber nachzudenken, was auch Sie gemeinsam mit uns für Ihre Enkel und Kinder tun könnten, um den erworbenen Lebensstandard auch im Rentenalter mit einer Rente sichern zu können, die die Bezeichnung „Lohnersatzleistung“ zurecht trägt. Wir informieren über das Thema Vermögensverteilung in der EURO-Zone. Wir nehmen Stellung zur Rentenerhöhung 2015 und stellen überrascht fest, dass sich im Leitantrag der CSU Senioren Union viele unserer Aussagen aus dem Positionspapier „Soziale Sicherheit in Deutschland“ wieder finden.

Leitet Herunterladen der Datei einmehr

Infobrief 1 / 2015

Der Betriebsrentner e.V. wirft erneut die Frage auf, wie es um die Anpassung der PSVaG-Betriebsrenten steht. Wir informieren über das Thema Grundsicherung; wer kann sie beantragen und was ist zu erwarten. Wir nehmen Stellung zu der von der Politik angestoßenen Diskussion, ob die Riesterrente, d.h. die versicherungsbasierte, private Altersvorsorge noch zu retten ist. Über ein besonderes Ärgernis eines unserer Mitglieder sollten Sie sich zwei Links zu Fernsehsendungen ansehen. Wir weisen auf einen Fallstrick bei der Beantragung Ihrer Betriebsrentenanpassung hin.
Zum Schluss bitten wir Sie noch, sich unsere neue Postanschrift sowie Telefon-/Faxnummer zu notieren.

Leitet Herunterladen der Datei einmehr

Infobrief 3 / 2014

Wir berichten über die Ergebnisse der Mitgliederversammlung, richten ein Dankeswort an unseren lnagjährigen Vorsitzenden, Herrn Heydrich. Den Abschluss bildet der Vortrag von Herrn Zaun zur Neuausrichtung des Vereins.

Leitet Herunterladen der Datei einmehr

Infobrief 2 / 2014

Wir berichten über die Probleme mit der Anpassung der Betriebsrenten und den Argumenten der Unternehmen in Bringschuld, über die Regeln der Rente mit 63, vom Fall eines Rentners, der sich von unseren Regierenden getäuscht fühlt und über das Schlagwort "Neoliberalismus" im Verständnis von "Marktfundamentalismus".
Wir informieren Sie vorab über die geplante Mitgliederversammlung am 12.09.2014 in Dießen.

Leitet Herunterladen der Datei einmehr: ...

Infobrief 1 / 2014

Wir berichten über die "totale Schieflage der Vermögensverteilung in Deutschland", über "das gebrochene Versprechen" unserer Politik, die gelobte, dass private Altersvorsorge künftige Rentner wohlhabender mache, als alle Generationen davor. Wir zeigen die Problematik der als betriebliche Altersvorsorge getarnten Direktversicherung auf und wir stellen fest, dass der Niedriglohnsektor in Deutschland wie kaum in einem europäischen Land boomt.

Leitet Herunterladen der Datei einmehr: ...

Infobrief 3 / 2013

Ein Wort in eigener Sache von Herrn Heydrich; Große Koalition und Rententhemen; unsere Meinung zur sogenannten "Staatsallianz" und die Generation ohne Zukunft (eine Studentin berichtet).

Leitet Herunterladen der Datei einmehr: ...

Infobrief 2 / 2013

Demografischer Wandel                          

Politischer Missbrauch mit knallharten Botschaften

Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht wortreich erklärt wird, dass die Zeit der sozialstaatlich "überbordenden" Politik der Umverteilung vorbei sei.

Leitet Herunterladen der Datei einmehr: ...

Infobrief 1 / 2013

Erneuter Betrug bei der Altersvorsorge.

Kapital-Lebensversicherungen "Legaler Betrug" (Az 74 047/83). Es vergeht kein Tag, an dem die politischen Parteien uns Bürger die dringende Notwendigkeit der betrieblichen und privaten Altersvorsorge predigen. ...

Leitet Herunterladen der Datei einmehr: ...

Infobrief 3 / 2012

Rechnet sich die betriebliche Altersvorsorge (BRV) durch Entgeltsumwandlung noch?

"Betriebliche Altersversorgung über Entgeltsumwandlung rechnet sich". Damit wirbt die Politik in lauten Tönen für die Versicherungswirtschaft, der Arbeitnehmer aber wird getäuscht! ...

Leitet Herunterladen der Datei einmehr: ...

 

 

Infobrief 2 / 2012

Private und betriebliche Altersversorgung - ein Trugschluss?

Das heutige gesetzliche Rentensystem wird nicht mehr als tragfähig angesehen. Neoliberal tickende Politiker und Professoren haben inzwischen die Rentenversicherung tot geredet.

"Allein durch staatliche Zuschüsse von derzeit (2012) 81,8 Mrd. € d. h. 26,7 % des Gesamthaushaltes seien die Rentenzahlungen gesichert."

Eine stets wiederholte Lüge, weil ...

Leitet Herunterladen der Datei einmehr: ...

Infobrief 1 / 2012

Was sind wir Bürger den Parteien (noch) wert?

Die Zeitungen und das Fernsehen sind voll von Meldungen über die diversen Rettungsschirme für marode Staatsfinanzen europäischer Staaten, mit Zahlen, die sich der Vorstellungskraft des normalen Bürgers entziehen. Dahinter verlieren sich die zunehmenden Sorgen der Bürger unseres Landes. ...

Leitet Herunterladen der Datei einmehr: ...

Infobrief 3 / 2011

Über das Zwei-Klassenrecht zur Zwei-Klassengesellschaft

"Wie Sie sicher alle wissen, haben wir in Deutschland unterschiedliche Systeme für die Altersversorgung, die gesetzliche Rentenversicherung, die Politikerversorgung, die Beamtenversorgung und die berufsständischen Versorgungssysteme für die Selbständigen. Was Sie vermutlich nicht wissen, ist, das Deutschland das einzige Land in Europa ist, in dem nicht alle Bürger in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert sind. ..."

Leitet Herunterladen der Datei einmehr: ...

Infobrief 2 / 2011

ERGO - oder das wahre Gesicht der Versicherungswirtschaft


Im Verhaltenskodex der Ergo - Versicherung heißt es:

"Ergo und ihre Unternehmen sind dem Grundsatz verpflichtet, ihre Geschäftsziele mit rechtliche und ethisch einwandfreien Mitteln zu verfolgen."

Das dies ein reines Lippenbekenntnis ist, wird deutlich, wenn man sich die Serie von Skandalen vor Augen hält, die den Konzern seit Jahren "auszeichnet". ...

Leitet Herunterladen der Datei einmehr: ...

Infobrief 1 / 2011

Was bedeuten den politischen Parteien schon 10 Millionen Betriebsrentner / Wähler.

Es sind nun bald zwei Jahre nach dem einreichen der Petition durch den Vorsistzenden des BRV vergangen, in der wir die Anpassung der Betriebsrenten für jene forderten, deren Arbeitgeber insolvent geworden ist und die Rentenzahlungen nach derzeitiger Rechtslage ohne jede Anpassung durch den PSVaG erfolgen. ...

Leitet Herunterladen der Datei einmehr: ...

Infobrief 3 / 2010

Schützt Betriebsrente noch vor Armut?

Anfänglich war es das allgemeine Verständnis von Arbeitgebern, Geweerkschaften und Arbeitnehmern, dass die betriebliche Altersvorsorgung den Arbeitnehmern eine sichere Zusatzversorgung zur GRV geben sollte und ein Motivazionsinstrument war. ...

Leitet Herunterladen der Datei einmehr: ...

Infobrief 2 / 2010

Sieht so soziale Gerechtigkeit aus?

"In der Bundesrepublik Deutschland wird Soziale Gerechtigkeit als ideelles Ziel des aus dem Sozialstaatsgedaken des Artikel 20, Absatz 1 des Grundgesetzes abgeleiteten Bestreben der Sozialpolitik angesehen. ...

Leitet Herunterladen der Datei einmehr: ...

Infobrief 1 / 2010

Gesundheitsreform: Heuchelei auf breiter Front!

Erinnern Sie sich?

Am 01.04.2007, zur Zeit der großen Koalition, wurde das "Gesetz zur Stärkung des Wettbewerbs in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-WSG) verabschiedet. ...

Leitet Herunterladen der Datei einmehr: ...

 

 

PDF erstellen

Kontakt

 

 

Anschrift

Betriebsrentner e.V.

Postfach 10 11 15

86881 Landsberg am Lech

 

Telefon:  +49 (0)8105-3945281

Fax:        +49 (0)8105 241885

 

E-Mail

info@betriebsrentner.de


Kooperationspartner

Rechtsberatung

Kanzlei für betriebliche Altersversorgung

Dr. Metz

Öffnet externen Link in neuem Fenstermehr


Initiative gegen Altersarmut

Steuerberatung

Rechtsanwalts-/Steuerberatungsgesellschaft

Dr. Otto & Kollegen

Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr


NEWS
27.04.17 17:39
Frisches Geld für die Versicherungen

Schon bald gibt es ein neues Gesetz zur Betriebsrente. Endlich mehr Geld im Alter, oder? Von wegen....


25.04.17 18:26
Die Anstalt vom 04.04.2017

Alles was Sie zum Thema Rente, private Vorsorge und Betriebsrente wissen müssen. Eindruckvoll...


12.04.17 19:05
Betriebliche Altersvorsorge: Mit dem Arbeitgeber für die Rente sparen.

Stiftung Warentest: Hier lesen Sie alles, was Sie über Ihre betriebliche Altersversorgung wissen...


12.04.17 19:00
50 DSD-Betriebsrentner erzielen Erfolg

Der DSD-Rentner Reinhold Kirch aus Ensdorf (unser Mitglied) erstreitet mit Unterstützung von Dr....


18.11.16 17:54
"Rentendebakel"

„Das Rentendebakel“ ein Beitrag von Detlef Schwarzer in ZDFzoom vom 16.11.2016. Der Film bringt...


16.02.16 17:11
Demo und Mahnwache des Interessenverbands Direktversicherungsgeschädigte e.V. (DVG e.V.) am 17.02.2016 in Düsseldorf

Der Ausschuss „Arbeit, Gesundheit und Soziales“ im nordrhein-westfälischen Landtag kommt am...


16.02.16 16:38
Offener Brief an den Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages

Horst Debusmann klagt die "kalte Enteignung" der Rentner durch das Gesundheitsmodernisierungsgesetz...


16.02.16 16:23
Warnung vor Betriebsrente

Der Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung (aba) hat...


04.12.15 18:44
Attraktivität der betrieblichen Altersvorsorge verbessern

Die CDU-Senioren-Union bringt Beschlussvorlage in den Deutschen Bundestag ein, man möge die...


 

© POB EDV-Systeme