Home Kontakt Impressum

  

Wir über uns

  

Aktuelles

  

Service

  

Veranstaltungen

Presse

 Infobriefe

 Aktuelle Themen

 Presseberichte

 Fachverband

  

Mitglied werden

  

Kooperationen

  

Links

  

Kontakt

  

Impressum
Betriebsrentner e.V.Presse \ Aktuelle Themen
Thema im Januar 2018

Am Wochenende 13./14. Januar 2018 erschien im Münchner Merkur unter dem Titel "Und nun das Betriebsrentenstärkungsgesetz" die Samstagskolumne von Herrn Dirk Ippen (Verleger).

Lesen Sie auch unsere E-Mail Antwort an Herrn Ippen durch einen Klick auf die Bilder.

Thema im Dezember 2017

Am 12.12.2017 stellten die Abgeordneten Matthias W. Birkwald, Sabine Zimmermann, Fabio De Masi, Klaus Ernst, Susanne Ferschl, Sylvia Gabelmann, Dr. Achim Kessler, Jutta Krellmann, Katja Kipping, Friedrich Straetmanns, Harald Weinberg, Pia Zimmermann und die Fraktion DIE LINKE im 19. Bundestag den Antrag

"Gerechte Krankenversicherungsbeiträge für Betriebsrenten - Doppelverbeitragung abschaffen".

Leitet Herunterladen der Datei einDrucksache 19/242

Bitte sorgfältig lesen. Auf Seite 2 unten erkennen Sie, dass sich die Initiative der LINKEN nur auf Beitragszahler unterhalb der Beitragsbemessungsgrenze bezieht.

Thema im November 2017

Versicherungsfremde Leistungen:

Sondersteuer für Arbeitnehmer und Rentner, Steuersenkungsprogramm für Politiker, höhere Beamte u.a.

Leitet Herunterladen der Datei einEine Informationsschrift zur Rentenpolitik

Thema im August 2017

Überarbeitung der 9/10-Regelung ab 01.08.2071

Rentner und Rentenantragssteller sind dann in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung pflichtversichert, wenn sie seit der erstmaligen Aufnahme einer Erwerbstätigkeit bis zur Stellung des Rentenantrages mindestens 9/10 der zweiten Hälfte dieses Zeitraumes selbst Mitglied oder als Familienangehöriger versichert waren.

All jenen, die diese Vorversicherungszeit nicht erfüllen, blieb nur die Möglichkeit der freiwilligen Mitgliedschaft in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung oder bei einer privaten Krankenkasse.

Am 01.08.2017 tritt nun eine Gesetzesänderung in Kraft, die diese Regelung entschärft. Durch die Anrechnung von drei Jahren Erziehungszeit für jedes Kind auf die Mitgliedszeiten in der gesetzlichen Krankenversicherung wird Betroffenen der Weg in die kostengünstigere Krankenversicherung der Rentner erleichtert. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um ein leibliches Kind oder um ein Stiefkind, Adoptivkind oder Pflegekind handelt und wer das Kind erzogen oder betreut hat. Die Neuberechnung gilt sowohl für Bestands-, als auch für Neurentner/-innen.

Die Krankenkassen müssen eine Prüfung der Versicherungspflicht unter den neuen rechtlichen Bedingungen nur auf Antrag durch die betroffene Person durchführen. „Eine Pflicht zur Prüfung von Amts wegen besteht nicht“. Die Kassen sind aber gehalten, ihre Versicherten zum Beispiel in Mitgliederzeitschriften und auf ihren Internetseiten auf die Änderung aufmerksam zu machen.

Der BRV empfiehlt Rentnern, die die Vorversicherungszeit bisher nicht erfüllt haben und deshalb freiwillig oder familienversichert sind, sich an ihre zuständige Krankenkasse zu wenden.

Zu erwähnen ist, dass für pflichtversicherte Rentner keine Beiträge zur KV & PV aus Zinsen, Miet- und Pachteinnahmen erhoben werden.

Thema im Juli 2017

Neuaufbau einer solidarischen Alterssicherung

Leitet Herunterladen der Datei einmehr

 

 

PDF erstellen

Kontakt

 

Anschrift

Betriebsrentner e.V.

Postfach 10 11 15

86881 Landsberg am Lech

 

Telefon:  +49 (0)8105-3945281

Fax:        +49 (0)8105 241885

 

E-Mail

info@betriebsrentner.de



Kooperationspartner

Rechtsberatung

Kanzlei für betriebliche Altersversorgung

Dr. Metz

Öffnet externen Link in neuem Fenstermehr


Initiative gegen Altersarmut

An alle GMG Geschädigte

Steuerberatung

Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

von Schmidt-Pauli und Partner

Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr


NEWS
17.06.18 16:17
Doppelverbeitragung bei Betriebsrenten abschaffen

Die NRW-Landesgruppe der SPD-Bundestagsfraktion fordert die Abschaffung der Doppelverbeitragung auf...


17.06.18 16:11
Vorsorgelüge-Newsletter Nr. 8/2018 vom 12.06.2018

Trauerspiel Medien: Bösartig oder nur unterbelichtet?


17.06.18 16:05
"Propagandakrieg" um die Rente

Lesen Sie hier das AZ-München Interview vom 19. Januar 2018 mit Holger Balodis dem Autor des Buches...


12.06.18 17:45
Betriebsrente von Abgaben entlasten

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil möchte Empfänger von Betriebsrenten von zusätzlichen Abgaben...


 

© POB EDV-Systeme